DI Dr. G√ľnther Rabensteiner

DI Dr. Günther Rabensteiner

Mitglied des Vorstandes, Verbund AG

© Joachim Haslinger

 
Dipl.-Ing. Dr. Günther Rabensteiner, ist Absolvent der Technischen Universität Graz, wo er auch auf dem Fachgebiet Energiewirtschaft promovierte. Nach neun Jahren Forschungs-, Entwicklungs- und Beratungstätigkeit am Institut für Elektrische Anlagen der TU-Graz trat er 1987 in die Tauernkraftwerke AG, Salzburg, ein, wo er verschiedene Experten- und Managementpositionen in den Bereichen Wasserkraftwerkseinsatz, -betrieb und –instandhaltung innehatte.

In diesen Zeitraum fallen auch Kraftwerksprojekte im Ausland wie z.B. in der Türkei, die er als Projektleiter der Verbundplan GmbH betreute und die Entwicklung von Reorganisationsprojekten für Unternehmen im Energiesektor.

1994 übernahm Dr. Rabensteiner als Geschäftsbereichsleiter den Engineeringbereich der Verbundgesellschaft in Wien. Ab 1995 bekleidete er verschiedene Geschäftsführerfunktionen in den neuen Telekom-Tochtergesellschaften des Verbundkonzerns.
Mit dem Start der Liberalisierung des Stromsektors in Österreich im Jahre 1999 übernahm Dr. Rabensteiner die Geschäftsfeldleitung für das Stromgeschäft der Österreichischen Elektrizitätswirtschafts-AG (VERBUND). Dr. Rabensteiner wurde Vorsitzender der Geschäftsführung und 2007 zum Vorsitzenden des Vorstandes dieser Gesellschaft ernannt, die seit 2010 als VERBUND Trading AG firmierte. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren in diesem Zeitraum die Restrukturierung des Stromgeschäftes im liberalisierten Umfeld sowie der Aufbau der europaweit tätigen Großhandelsgesellschaft und deren Töchter im Ausland. (Deutschland, Polen, Kroatien, Griechenland, Mazedonien, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn) .

Er war und ist Mitglied mehrerer Aufsichtsräte und Verwaltungsräte von Tochtergesellschaften des Verbundkonzerns im In- und Ausland (Italien, Frankreich, Türkei) und seit 2007 Vorsitzender des Börsenrates der EEX (European Energy Exchange) in Leipzig. Im Jahre 2009 erfolgte seine Wahl zum Vorsitzenden des Börsenrates der EPEX Spot in Paris. Beide Mandate legte er mit der Bestellung zum Mitglied des Konzernvorstandes der VERBUND AG 2011 zurück, wo er nunmehr für die internationalen Beteiligungen und den gesamten Strom und Fernwärme Produktionsbereich als COO verantwortlich ist und auch jeweils den Vorsitz in den Aufsichtsorganen innehat.

Dr. Rabensteiner war von 2005 bis 2008 Präsident des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) und in dieser Zeit auch Präsident von EUREL (The Convention of National Associations of Electrical Engineers of Europe). 

Seit 2012  ist Dr. Rabensteiner Mitglied des Vorstandes des VEF (Vienna Economic Forum) und Vorstandsmitglied von respACT, dem Austrian business council for sustainable development.